Twitter Kontakt Suche

 

25.02.2018 - Ursula Groden-Kranich besucht die Friedenskirche Ingelheim

Am Donnerstag den 25.01.2018 besuchte die Bundestagsabgeordnete Ursula Groden-Kranich das Jugendparlament (JuPa) der Friedenskirche. Aufgabe des JuPa ist es zu verstehen, wie Politik in unserer Gesellschaft funktioniert und das auch ganz praktisch auszuprobieren. Das heißt, hier werden die Wünsche und Interessen der Jugendlichen nicht nur gegenüber der eigenen Gemeindeleitung, sondern gerne auch mal gegenüber der Politik vertreten.

Die Initiative zu dem Gespräch ging in diesem Fall von Frau Groden-Kranich aus, um - wie Sie sagte - auch außerhalb des Wahlkampfes den Kontakt aufrecht zu erhalten und die Bedürfnisse der Jugendlichen besser zu verstehen. So stand Sie als Vertreterin unseres Landkreises in Berlin den Jugendlichen Antwort zu den Fragen der „großen“ Politik.

Naturgemäß griff die erste Frage die Bedeutung des Christlichen Glaubens für Frau Groden-Kranich persönlich, für die CDU und für die Politik im allgemeinen auf. Sie beschrieb ausführlich ihre tiefe Verwurzelung im katholischen Glauben und wie sich das im parlamentarischen Alltag umsetzen lässt. Wichtig ist ihr der offene Umgang mit dem Christlichen Glauben, auch und gerade gegenüber anderen Religionen und anders Denkenden bis hin zum Engagement für verfolgte Christen.

Daraus entwickelte sich eine mehrstündige, überraschend anspruchsvolle und persönliche Diskussion zwischen Frau Groden-Kranich und den anwesenden mehr als 20 Jugendlichen. Die Themen reichten dabei von Abtreibung und Leihmutterschaft, über Ehe und Bildung bis zur sozialen Gerechtigkeit.

Besonders interessant war der Erfahrungsaustausch über die Erfolge der Integrationsarbeit der Friedenskirche.

(Fotos: Michael Eberhardt und Britt Ehinger)

©2019 CDU-Ingelheim. All Rights Reserved. Designed By Michael Beaury