Kontakt Suche

 

CDU Neujahrsempfang in Ingelheim – mit voller Kraft voraus ins Wahljahr

 
An eine ungewöhnliche Stelle hatte der Vorsitzende der Ingelheimer CDU in dem noch jungen Jahr Gäste und Mitglieder zum Neujahrs-Empfang eingeladen: Der noch im Bau befindliche Winzerkeller.
Hubertus Stawik, der Vorsitzende des CDU Stadtverbands, begrüßte mehr als einhundert geladene Personen im neu gestalteten Foyer, wo etliche Citrus-Bäumchen der Veranstaltung schon ein bisschen Frühlingsatmosphäre verliehen. Wenn auch in anderen Räumen unverputzte Wände und offene Verschalungen noch den Baustellencharakter widerspiegelten, war die Stimmung unter den CDU Gästen in diesem Jahr doch besonders gut. In Anwesenheit der CDU Kreisvorsitzenden, Dorothea Schäfer, der Bürgermeisterin Eveline Breyer und der Beigeordneten Irene Hilgert konnte Stawik 15 Neu-Eintritte in die Partei in Ingelheim vermelden.
Die Veranstaltung bot die Gelegenheit, langjährige Partei-Mitglieder besonders zu ehren. Einen besonderen Höhepunkt stellte die Ehrung von Martin Decker dar, der seit 66 Jahren aktiv parteipolitisch mitarbeitet und auch heute noch in der Senioren-Union aktiv ist.
Das abgelaufene Jahr sei gekennzeichnet gewesen durch einen Energie-Schub, der durch die Partei gegangen sei, nicht nur mit der Wahl der neuen Bundesvorsitzenden und dem vorgeschalteten partei-internen Wahlkampf, den viele als belebend empfanden. Der Ruck sei auch in den lokalen Gliederungen der Partei spürbar geworden.
Bei der frühen Aufstellung der Kandidaten für die Ortsbeiräte und den Stadtrat sei es gelungen, Vertreter von 8 Stadtteilen unter den ersten zehn Plätzen zu positionieren. Auch der Anteil der Frauen mit vier Kandidatinnen unter den ersten zehn zeige das Bemühen um ein gelungenes Abbilden der Gesellschaft. Dazu trage auch die Einbeziehung von Kandidaten aus der Jungen Union, der Senioren-Union, der kommunalpolitischen Vereinigung und der Mittelstandsvereinigung bei.
„Unser oberstes Ziel bei der Kommunalwahl am 19. Mai ist, dass Eveline Breyer als Oberbürgermeisterin von Ingelheim gewählt wird. Sie ist nah am Menschen und hat sich in den letzten Jahren einen hervorragenden Ruf als Politikerin über Ingelheim hinaus erarbeitet,“ so Hubertus Stawik. Darüber hinaus gelte es, einen möglichst hohen Stimmengewinn für die CDU einzufahren. Stawik verwies auf das neu-entwickelte, sehr detaillierte Parteiprogramm, das in den nächsten Tagen von den Mitgliedern verabschiedet werden soll.
Eveline Breyer ging unter viel Applaus anschließend auf die wesentlichen Punkte des CDU Programms für das fusionierte Ingelheim ein. Besonderer Fokus soll auf den Themen „Leben und Arbeiten in Ingelheim“, „Familien-freundliche Stadt“, „Gesundheitsstadt“ und „Sichere Stadt“ liegen.
Abschließend kündigte der Stadtverbandsvorsitzende eine Reihe von Veranstaltungen an, die in den kommenden Monaten den Mitbürgerinnen und Mitbürgern die Gelegenheit geben sollen, mit den Kandidaten die konkreten Pläne der Partei für Ingelheim und die neuen Ortsteile Heidesheim und Wackernheim zu diskutieren. Als ein Höhepunkt ist eine Koch-Schau mit Polit-Talk am 11 Mai auf dem Friedrich-Ebert Platz geplant. Dazu werden alle Interessierten aus Ingelheim und Umgebung gebeten, leckere Kochrezepte aus einheimischen Zutaten einzureichen (bitte an CDU Ingelheim, In der Rheingewann 13a einreichen). Die besten Rezepte werden von einer Profi-Koch-Jury ausgewählt, auf der Bühne zubereitet und mit interessanten Gewinn-Preisen ausgezeichnet.
 
#Ingelheim, #CDU, #Stadtverband, #NeujahrsEmpfang , #Winzerkeller, #Parteiprogramm, #KochShow
©2019 CDU-Ingelheim. All Rights Reserved. Designed By Michael Beaury