Auch CDU-Fraktion für Prüfung der Hebesätze CDU tritt Antrag bei

„Auch die CDU-Fraktion ist der Auffassung, dass die Stadtverwaltung  baldmöglich prüfen soll, welche Auswirkungen eine vorgezogene Angleichung der Hebesätze  von Grundsteuer und Gewerbesteuer in Ingelheim, Heidesheim und Wackernheim haben würde“, so der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CDU, Sascha Lakinger.  Die SPD hat einen entsprechenden Berichtsantrag für den kommenden Stadtrat gestellt. Diesem wird die CDU beitreten. Damit sei eine Mehrheit im Stadtrat gesichert, so CDU-Fraktionsvorsitzender Hans-Richard Palmen.

Lakinger berichtete weiter, er könne aber bereits jetzt schon sagen, dass die Vereinsförderung und damit auch die Sportförderung ab dem Zeitpunkt der Fusion an die in Ingelheim geltenden Sätze angepasst seien, ohne dass es hierzu eines Beschlusses bedürfte. 

Die CDU-Fraktion ist bereits seit Monaten mit ihren Kollegen in Heidesheim und in Wackernheim im Gespräch, wie die in 2019 anstehende Fusion für beide Seiten sinnvoll gestaltet werde könne.

©2017 CDU-Ingelheim. All Rights Reserved. Designed By Michael Beaury

Search