Kontakt Suche

 

CDU Ingelheim plant eine Koch-Schau und sucht typische, regionale Rezepte

Mit einer neuen Idee will die Ingelheimer CDU Interesse bei der Bevölkerung für die Kommunalwahl am 26. Mai wecken. Am Samstag, den 11. Mai 2019 soll es von 11 bis 14 Uhr auf dem  Friedrich Ebert Platz in Ingelheim eine Koch-Schau mit Profi-Köchen aus der Region geben. Zugesagt haben bisher Edmund Fetzer, Elvir Golos und Frank Brunswig. Dafür werden typisch Ingelheimer Rezepte gesucht. Einzige Voraussetzung: es sollten möglichst regionale Zutaten verwendet werden. Die Jury, bestehend aus den drei Profi-Köchen wird die eingesandten Rezepte bewerten. Alle Einsender erhalten die komplette Rezeptsammlung. Die Einsender der Sieger-Rezepte werden bekannt gegeben und erhalten lukrative Preise.

Auf einer Bühne sollen dann die Gerichte live von den Profis zubereitet werden. Extra Portionen können an Ständen probiert werden. Dazu wird es Live-Musik und Polit-Talk mit der Oberbürgermeister-Kandidatin Eveline Breyer und den anderen CDU Kandidaten für die Kommunalwahl geben. Für Kinderbetreuung ist ebenfalls gesorgt. Als Moderator konnten wir den neuen Stadionsprecher von Mainz 05 und Sitzungspräsidenten des CVFW, Andreas Bockius gewinnen.

Hubertus Stawik, der Ingelheimer CDU-Vorsitzende erläutert dazu: „Wir hoffen mit neuen, frischen Ideen Menschen für die politische Diskussion zu begeistern, die sonst eher nicht zu einer typischen Parteiveranstaltung kommen würden. Durch diese Mitmach-Aktion in  lockerem Rahmen mit Musik, Kochen und kurzen Vorstellungen unserer Kandidaten auf der Bühne und dem ganzen Platz hoffen wir zeigen zu können, dass wir nah am Menschen sind.“  Er bittet um Einsendung leckerer Rezepte für Vorspeisen, Hauptspeisen, Desserts oder Kuchen an ihn, den Zuckerbäcker direkt. Bitte bis spätestens Sonntag, 14. April 2019 per Post: In  der Rheingewann 13a, Ingelheim oder per email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

©2019 CDU-Ingelheim. All Rights Reserved. Designed By Michael Beaury