Kontakt Suche

 

03.03.2020 - Antragsentwurf: Landesgartenschau

Eingereicht am: 02.03.2020
Dem Antrag zugestimmt: CDU, FWG/BLH

Wir stellen den Antrag, die Stadtverwaltung soll Ingelheim für eine naturnahe Landesgarten-schau bewerben, in die verbunden durch ein grünes Netz unterschiedliche Bereiche des Stadtgebietes einbezogen werden sollen. Ziel unserer Landesgartenschau soll sein, aufzuzeigen, wie innerstädtische Grünflächen sowie Grünräume am Stadtrand zu Orten für Begegnung und Bewegung naturnah weiterentwickelt werden.

Begründung:

Die Verwaltung soll gemeinsam mit Vertretern der Fraktionen die Zielsetzung und Konzeption weiter ausarbeiten, um eine Bewerbung für die Landesgartenschau ab dem Jahr 2030 einzureichen. Die Verwaltung soll prüfen bis wann ein Konzept eingereicht sein muss und welche Voraussetzungen gemeinsam erarbeitet werden müssen.

Sicherlich wird die Idee des grünen Netzes bzw. der grünen Bänder neu sein, doch stellt dies gerade die Attraktivität von Ingelheim und einer neuartigen Landesgartenschau dar. Durch die nicht künstlich erschaffene Umgebung wird dies besonders für BesucherInnen von großer Anziehungs-kraft sein. Orte könnten sein: Von Großwinterheim an der Selz entlang bis zum Rhein, das Geländes rund um den Ika-See oder auch von Heidenfahrt bis zur Jungau.

Eine Landesgartenschau bietet zudem ein enorme Chance Ingelheims Freizeitgelände weiter zu entwickeln und Begegnungsort für Jung und Alt im Einklang mit der Natur zu gestalten. Die Umsetzung spiegelt zudem das Leitbild sowie die Ergebnisse aus den Beteiligungsprozessen der Stadtplanung und der Demografie-Strategie wieder.

Sascha Lakinger

©2019 CDU-Ingelheim. All Rights Reserved. Designed By Michael Beaury