01-01-2021 - Immer noch kein Konzept für Starkregenvorsorge – die CDU hakt nach

Ingelheim war in der Vergangenheit bereits von Starkregenereignissen betroffen. Durch den leider unbestreitbar fortschreitenden Klimawandel werden wir mit hoher Wahrscheinlichkeit früher oder später wieder davon betroffen sein.

Daher hat der Stadtrat bereits im Januar 2019 auf Antrag der CDU-Fraktion die Stadtverwaltung beauftragt, ein Konzept für die Vorsorge vor Starkregenereignissen auszuarbeiten und dem Stadtrat zur Beratung vorzulegen.

Leider steht ein solches Konzept immer noch aus ganz zu schweigen von dessen Umsetzung, obwohl eine entsprechende Planung derzeit noch finanziell vom Land bezuschusst wird.

Hier ist mittlerweile nach Ansicht des stellvertretenden CDU-Vorsitzenden Stefan Weitzel Eile geboten. Denn die denkbaren Schäden können sehr hoch sein. Daher hakt die CDU nun nach.

„Es kann nicht sein, dass mehr als zwei Jahre vergehen, ehe die Stadt hier aktiv wird,“ stellt Stefan Weitzel klar. „Wir bleiben am Ball und werden dafür sorgen, dass die Stadt ihrer Verantwortung für die Gefahrenabwehr gerecht wird.“

©2019 CDU-Ingelheim. All Rights Reserved. Designed By Michael Beaury